Orientalische Folklore

Muashahat

Der Muashahat, auch unter dem Namen arabisch-andalusischer Tanz bekannt, ist ein Tanzstil, der auf die Hoftänze der andalusischen Maurenzeit zurückgeht. Da keine gesicherten Quellen über den damaligen Stil erhalten sind, ist der Interpretationsfreiraum bei den heutigen arabisch-andalusischen Tänzen recht groß.

MuashahatAls Anhaltspunkt kann man jedoch einen Blick auf die Tüchertänze des Maghreb (vor allem Algerien) werfen, da nach der Reconquista große Teile der muslimischen Bevölkerung von Al-Andalus nach Marokko, Algerien und Tunesien auswanderten. Auch die arabisch-andalusische Musik konnte so weiterhin praktiziert werden. Dieser Musikstil hielt sich aber nicht nur in Nordafrika, sondern wurde auch in andere arabische Länder exportiert. So kann man in Aleppo, Syrien noch heute Künstler finden, die sich dieser Musik verschrieben haben. Die arabisch-andalusischen Tüchertänze des Maghreb kommen aus dem städtischen, großbürgerlichen Umfeld, da die Andalusier auch hier die reiche und gebildete Oberschicht stellten. Sie unterschieden sich deswegen recht grundlegend von den derberen, ländlichen Tüchertänzen, wie dem der Quled Nail. Die städtischen Tänze beruhen vor allem auf feinen Hüftbewegungen, wie angedeuteten Achten, die auch meist auf recht kleinem Raum getanzt werden. Großes Gewicht liegt vor allem auf den schönen, arabesquartigen Armbewegungen, die durch die Tücher (eins in jeder Hand) noch unterstrichen werden.

Die Blütezeit der arabisch-andalusischen Künstler aus dem Maghreb lässt sich so um das 16./17. Jhd. datieren. Eine weitere sehr populäre Form des Muashahat ist die in der zweiten Hälfte des 20. Jhd. entstandene Interpretation des Reda Ensembles aus Ägypten. Ihr Tanzstil ist raumgreifender, extrovertierter und zeichnet sich vor allem durch anmutige Arabesquen und Drehungen aus, die unverkennbare Ähnlichkeit mit dem klassischen Ballett aufzeigen. Diese Art des Muashahat ist heutzutage wahrscheinlich die gängigste und den meisten Tänzerinnen präsent, wenn sie an arabisch-andalusischen Tanz denken.